Aktuelles

Waldtag der 2. Klassen

Am 17.10 und 18.10.2019 durften die Schüler/ Schülerinnen der 2. Klassen einen Vormittag mit einem Förster im Wald verbringen. Zu Fuß ging es um 08 Uhr zum Wald, wo allgemeine Einzelheiten über den Kobernaußerwald besprochen wurden. Die Kinder durften mit dem Förster die Regeln die Verhaltensregeln im Wald erarbeiten und sich ein Namensschild aus Holz machen. Anschließend ging es tiefer in den Wald hinein. Die Schüler/ Schülerinnen bekamen eine Augenmaske und mussten sich am Vordermann/ an der Vorderfrau festhalten und so den Wald blind erkunden. Der Förster der Bundesforste hatte ein Seil gespannt, an dem die Kinder sich festhielten und blind gehen konnten. Später durften sie sich gegenseitig durch den Wald führen und Bäume ertasten lassen. Nach diesen Ereignissen ging es zu einer Stelle im Wald, an der ein Lagerfeuer gemacht wurde. Die Schüler/ Schülerinnen konnten ihr mitgebrachtes Würstel mit einem Holzstecken ins Feuer halten. Nach einer Stärkung ging es weiter zu einem kleineren Baum, welcher vom Förster gefällt wurde. Vorher bekamen die Kinder noch Informationen zum Thema „Waldarbeiten und worauf man achten muss“. Die Schüler/ Schülerinnen durften anschließend selbst mit einer Säge Teile des Baumes absägen und wiegen. Nachdem alles wieder aufgeräumt wurde, ging ein ereignisreicher Vormittag zu Ende.